Bitcoin-Skandal Optioment: Betrüger bisher nicht auffindbar

Es war der größte Skandal rund um Bitcoin in Österreich bisher. Rund 10 000 Anleger haben ihr Geld in die Kryptowährung gewechselt und einer Plattform namens „Optioment“ anvertraut. Letztes Jahres hat die Finanzmarktaufsicht dann Anzeige erstattet. Der Verdacht: illegales Pyramidenspiel und Betrug. Von dem Geld – damals hatten die Bitcoin einen Wert von knapp 100 Millionen Euro – sowie von den Betreibern fehlt noch immer jede Spur.
ZIP 2 Sendung ansehen

Token-Anleihe: Comeback durch die Blockchain?

Anleihen galten lange als eine in Vergessenheit geratene Anlegerklasse. Kann die Blockchain dieses Finanzinstrument wiederbeleben? Security Tokens sind dadurch charakterisiert, ähnlich wie Wertpapiere ausgestaltet zu sein. Man verbindet diese meist mit Tokens, die in ihrem Wesen ähnlich wie eine Aktie bzw. ein Anteilsschein ausgestaltet sind. Zu den Wertpapieren zählen jedoch nicht nur Aktien bzw. Anteilsscheine, sondern beispielsweise auch Anleihen. Wodurch ist eine Anleihe charakterisiert und welche Vorteile bietet dabei die Tokenisierung?
Artikel lesen

Blockchain Landscape Austria

Seit 3 Tagen sind wir auf der Liste Österreichs führender Unternehmen im Bereich Blockchain. Unser Blockchain & Cryptocurrency Team unter der Leitung von Ronald Frankl zählt nun zu den 100 einflussreichsten der „Blockchain Landscape Austria“. Die Liste erstellt enliteAI, ein full-service provider für AI und CryptoRobby, einem Blockchain buisness Developer und Crypto Blogger.

Mehr Infos zum Thema Blockchain und unseren Dienstleitungen finden Sie hier:
https://www.lansky.at/de/kompetenzen/blockchain-cryptocurrencies/

https://www.enlite.ai/works/blockchain-landscape-austria?fbclid=IwAR1-S7I6JUh4cJdgctw4X1bpr3AIJMGzSa9JFz8Z9JhMvAPppCgzK1HZAE

CORPORATE BREAKFAST MEETS BLOCKCHAIN

Frühstück bei LGP mit Vorträgen über Blockchain Technolgie und deren Anwendungen

Die Blockchain-Technologie ermöglicht die Digitalisierung von Vermögenswerten, so auch von Anteilen an Immobilien oder Gesellschaften.

Bald werden wir nicht nur Bilder und Geld zwischen Freunde austauschen, sondern auch Aktien und Immobilienanteilen, wenn diese Visionen wahr werden: Bei der Tokenisierung wird der Wert des Assets in Tokens abgebildet, letztere lassen sich über die Blockchain einfach übertragen und können beliebig gestückelt werden.
Artikel lesen

LGP CORPORATE BREAKFAST AM 18. JUNI 2019

CORPORATE BREAKFAST MEETS BLOCKCHAIN

Die Blockchain-Technologie ermöglicht die Digitalisierung von Vermögenswerten, so auch von Anteilen an Immobilien oder Gesellschaften. Bei der Tokenisierung wird der Wert des Assets in Tokens abgebildet, letztere lassen sich über die Blockchain einfach übertragen und können beliebig gestückelt werden. Das erzeugt leichte Handelbarkeit für bisher illiquide Assets. Somit eröffnet die Teilbarkeit eines Tokens Kleinanlegern den Zugang zu neuen Investitionsmöglichkeiten. Zusätzlich können ganze Transaktionsprozesse über die Blockchain abgewickelt werden.

„LGP CORPORATE BREAKFAST AM 18. JUNI 2019“ weiterlesen

Viljem Pitako und Chris Miess auf dem ANON Blockchain Summit

Viljem Pitako (Akarion) und Chris Miess (DAAA) sprechen auf dem ANON Blockchain Summit über Chancen und Herausforderungen der Technologie.

Live vom Anon – Blockchain Summit Austria mit Akarion und Digital Asset Association Austria.

Gepostet von DerBrutkasten am Dienstag, 2. April 2019

Live vom Anon – Blockchain Summit Austria mit Akarion und Digital Asset Association Austria.

Auf dem ANON Blockchain Summit sprechen Viljem Pitako (Akarion) und Chris Miess (DAAA) über die Potenziale der Blockchain-Technologie. Die beiden Interviewpartner kommen aus zwei unterschiedlichen Richtungen: Die DAAA legt den Fokus auf digitale Assets, bei Akarion beschäftigt man sich mit Datenschutz in der Blockchain.

Unter anderem sprechen die beiden Interviewparter nicht nur über Chancen, sondern auch über Herausforderungen rund um das Thema – unter anderem über die Regulierung von ICOs und Krypto-Assets.

On Asset Tokenization with Mr. Frankl, LGP

Associated with blockchain technology, tokenization has become a hot topic around the world now. There is seemingly a tendency that everything is being considered tokenized, esp.  assets with economic value such as real estate properties, luxury items, stocks, gold or fine art. What is asset tokenization? What’s the difference between tokens and cryptocurrency? What is the driver for the token market?  Does tokenization bring up potential legal issues? Is there a connection between asset tokenization and IoT? When governments try to adjust to new technologies, introducing corresponding regulatory framework, do law firms see new business chances or more of challenges ahead? What’s happening with ITO in Europe? As one of the largest internationally oriented law firms in Central Europe, how does LGP position itself in the awake of digitalization and tokenization of the human world? A talk with Mr. Ronald Frankl from LGP sheds light on these questions… Interview anhören

Zwischen Anlegerskandal und neuer Wirtschaft

Teufelszeug oder Zukunft der Finanzwelt? Was hinter den Kryptowährungen steckt und wie die Blockchain-Technologie die Vertragsgestaltung verändern kann, verrät Wirtschaftsjournalist Arne Johannsen. Und: Die Folgen des Optioment-Skandals und ob eine Waschmaschine eine Willenserklärung abgeben kann – im Gespräch mit LGP Managing Partner Ronald Frankl. Artikel lesen